.

 

Solarstadt am Messeplatz in Weil am Rhein - Zukunft ist jetzt!

Auf der Grundlage eines städtebaulichen Gesamtkonzepts hat die siedlungswerkstatt für die beiden ersten von insgesamt 8 Baufeldern das Projekt „Solarstadt am Messeplatz“ entwickelt. Das Ensemble aus 7 Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 44 Wohneinheiten ermöglichte engagierten Bauherren in einer Baugemeinschaft die Umsetzung unterschiedlichster Wohnbedürfnisse. Das Projekt verbindet eine zeitgemäße Architektur mit höchster Energieeffizienz zu minimalen Kosten.

Das Konzept zeichnet sich durch ein differenziertes Wohnungsgemenge aus, welches die soziale Vielfalt und Durchmischung als Grundprinzip und besondere Qualität des innerstädtischen Wohnens fördert. Die urbanen Cluster aus zumeist dreigeschossigen Baukörpern bilden ein lebendiges Quartier mit einer klaren Abfolge von öffentlichen, halböffentlichen und privaten Aussenräumen. Mit den angebotenen Wohnungsgrößen von 70 bis 170 qm wurde eine breite Zielgruppe angesprochen und eine Alternative sowohl zum konventionellen Geschossbau als auch zum klassischen Einfamilienhaus geschaffen.

Großzügige Loggien und Balkone bieten eine hochwertige Alternative zum „eigenen Garten“ im urbanen Kontext und werden zum prägenden Gestaltelement der Siedlung. Sie schaffen einen intensiven Außenbezug für die gesamte Wohnung und heben somit die klassischen Einschränkungen des Geschosswohnungsbaus auf.

Eine klare und sensible Architektursprache verleiht dem Projekt insgesamt eine Identität nach innen und außen. Dies drückt sich in der zeitgemäßen Formensprache der Baukörper und Fassaden ebenso aus wie in der sensiblen Ausbildung der architektonischen Details.

Der Einsatz einer innovativen Eisspeicher-Technologie in Verbindung mit speziellen Hybrid-Kollektoren und hoch effizienten Wärmepumpen stellt - in Verbindung mit der Passivhasus-Bauweise - ein leistungsfähiges Energiekonzept dar, mit dem heutige Standards weit übertroffen werden. So liegt der Primärenergiebedarf um ca. 80% unter den Anforderungen der EnEV!

Das Projekt wurde im Rahmen des Sonderprogramms "Auf dem Weg zum Effizienzhaus Plus" der Deutschen Energieagentur (DENA) gefördert. Bei der Initiative "Haus. Häuser. Quartiere // Wohnen nachhaltig gestalten 2014“ der ARGE - Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischen Bausparkassen in Partnerschaft mit dem Land Baden-Württemberg wurde es unter 80 eingereichten innovativen Projekten und Konzepten zum Thema energieeffizientes Bauen und Sanieren, Quartiers- und Innenentwicklung in der Finalrunde mit 18 Projekten als herausragend bewertet.

Messeplatz Weil am Rhein Lageplan


 
.

xxnoxx_zaehler